Das 4. Gempen Memorial wird auf den 25. September 2021 verschoben

Schweren Herzens hat sich der ACS beider Basel nach reiflichen Überlegungen entschlossen, auf die Durchführung des Gempen Memorial im 2020 zu verzichten. Der beliebte Event wird auf den 25. September 2021 verschoben.

Seit 2011 findet das Gempen Memorial in bewährter Tradition im Dreijahresrhythmus statt. Bei diesem Oldtimer-Anlass messen sich die Fahrerteams auf der attraktiven Bergstrecke am Fusse der Gempenfluh auf kurvenreichen 5200 Metern beim möglichst exakten Erreichen der eigenen Zeitvorgabe aus dem Trainingslauf. Es gewinnt also nicht der schnellste Fahrer von Dornach nach Gempen, sondern der Teilnehmer mit der besten Taktik und dem präzisesten fahrerischen Können.

Die vierte Ausgabe des bei Bevölkerung und Teilnehmenden beliebten Events war für den 19. September 2020 geplant.

«Wir sind schon seit Monaten in den Startlöchern und mit Vollgas am Planen», informiert der Obmann des Organisationskomitees, ACS-Vizepräsident, Urs Müller. «Jetzt mussten wir uns aber schweren Herzens dazu entscheiden, den Anlass auf’s nächste Jahr zu verschieben. Das Oldtimer-Herz blutet zwar – aber unter Berücksichtigung der Umstände hatten wir keine andere Wahl».

Das ACS Gempen Memorial wird nun für Samstag, den 25. September 2021, geplant. Der ACS beider Basel bedankt sich insbesondere bei seinen Sponsoren, die uns die Unterstützung auch für nächstes Jahr zugesagt haben, den zahlreich angemeldeten Fahrern, den Funktionären für das grosse Engagement und allen Besuchern, die sich bereits auf diesen Event gefreut haben, für ihr Verständnis.